Sommerpause

Bevor wir uns in die Sommerpause begeben, haben wir kurzentschlossen ein kleines Sommerfest mit leckerem Essen und Getränken gemacht. Unsere TeeFee Vroni, die heuer ihren 90. gefeiert hat, durfte dabei nicht fehlen. Anschließend gab es natürlich noch Musik, ist ja klar.
Genießt die subtropischen Temperaturen und wir sehen uns hoffentlich bald wieder, sobald es soweit abgekühlt ist, dass wir nicht an den Seiten festkleben beim spielen.

Es grüßt herzlich OV

Werbeanzeigen

Francis Bioret-Gedenkveranstaltung

Heute haben wir die Veranstaltung zum Gedenken an den jungen französischen Zwangsarbeiter Francis Bioret musikalisch umrahmt. Er wurde kurz vor der Kapitulation der dritten Reiches aus nichtigen Gründen auf dem Langenauer Marktplatz aufgehängt. Seit fünf Jahren gedenkt die Stadt dieser unmenschlichen Tat in einer kleinen Gedenkfeier.

Vielen Dank an Klaus-Peter Berg für das Foto.

Es weihnachtet sehr…

Liebe Freunde, Musiker, Veranstalter,

wir haben ein ereignisreiches Jahr hinter uns und nicht zuletzt unser 25jähriges Jubiläum. Jetzt lassen wir es etwas geruhsamer angehen. Was nicht heißen soll, dass wir unsere Instrumente verstauben lassen. Für das neue Jahr ist schon ein neues Programm in Arbeit, an dem wir in den nächsten Monaten feilen wollen.
Nun werden wir aber erst mal die Feiertage mit Familie und Freunden genießen und da bleibt uns nur, euch allen viele schöne Stunden, gute Gespräche und ein bisschen Gesang und Musik zu wünschen und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr, in dem wir uns hoffentlich bald wieder bei einem Konzert sehen.

Eure Brigitte, Mikey und Yvonne

25 Jahre – Jubiläumskonzert

Foto: Yvonne Faber

Unser Jubiläumskonzert im Feststadel vom Hirsch in Attenhofen war für uns, und ich glaube, auch für unsere Gäste, das Highlight  des Jahres. Der Feststadel ist eine wunderbare Location und wir hatten uns einiges ausgedacht um diesen Abend zu etwas Besonderem zu machen.Drei unserer besten Musikerfreunde beim Soundcheck. Links steht good old Joe, Gründungsmitglied von OV und rechts spielen gerade Silvi und Peter, die früher die Gruppe Saitenwechsel anführten.

Foto: Yvonne Faber

Wir haben uns mächtig über die vielen Gäste gefreut und zum Glück musst auch niemand vor der Tür bleiben.

Foto: natur-beratung-freizeit.de

Zum Auftakt polterte unser neues Bandmitglied Ophelia van der Dings über die Bühne. Sie wird in Zukunft öfter zu sehen sein.

Foto: natur-beratung-freizeit.de

Natürlich war auch unsere liebe Bruni dabei und hat uns bei einigen Stücken mit ihrem wunderbaren Sopran nach Kräften unterstützt.

Foto: natur-beratung-freizeit.de

Peter und Silvi sangen drei sehr schöne Stücke für uns und bei einem davon durften wir den Chor geben. Ich hoffe, es war nicht das letzte Mal, dass wir zusammen Musik machen.

Foto: natur-beratung-freizeit.de

Natürlich darf bei so einem Jubiläum ein Geburtstagskuchen nicht fehlen. Der wurde dann auch bis auf den letzten Krümel gemeinsam verputzt.

Foto: natur-beratung-freizeit.de

Fast wie am Anfang: Drei Stücke, die wir vor rund 20 Jahren auf dem Programm hatten, spielten wir hier noch mal auf. Nicht ganz fehlerfrei zugegeben, aber mit einer Probe nach so langer Zeit doch noch ganz akzeptabel.

Foto: natur-beratung-freizeit.de

Es war toll, dass so viele da waren, Gäste wie Musiker. Dieser Abend wird uns lange in Erinnerung bleiben. Leider hatte unser Gründungsmitglied Feschtl keine Zeit zu kommen, aber er hat fest versprochen bei unserem 50er dabei zu sein. Na, mal sehen, ob wir das noch hinkriegen 😉

Volles Haus

Wir fiebern auf den 21. Oktober hin und haben bereits so viele feste Zusagen für den Abend bekommen, dass wir praktisch ausgebucht sind. Der Veranstaltungsort ist ein alter Feststadel und aus feuerpolizeilichen Gründen auf 100 Personen beschränkt. Wir freuen uns natürlich riesig über die vielen Anmeldungen, müssen aber allen, die es sich noch spontan überlegen wollen, sagen, dass wir für den Einlass nicht garantieren können. Aber es wird garantiert nicht unser letzter Auftritt sein. 

Auf alle, die sich angemeldet haben, freuen wir uns sagrisch. Bis Samstag, Euer Orchestra Vagabundi

Im fröhlichen Nix

Am 30. September haben wir mal wieder unseren alten Freund Feschtl, und, nebenbei bemerkt, Bandgründer von Orchestra Vagabundi in seiner Kulturkneipe in Blaubeuren besucht. Und natürlich haben wir auch gespielt. Das war ein gelungener Auftakt zur Minitournee. Weiter geht’s am kommenden Samstag in der evangelischen Kreuz-Christi-Kirche in Weißenhorn mit unserem Klassik-Folk-Programm und der Sopranistin Bruni Mayr. Dort wollen wir alle unsere neuen Einkäufe wie Licht und Monitorboxen zum Einsatz bringen. Wir sind selber schon sehr gespannt auf die Wirkung. Beginn ist um 20 Uhr und der Eintritt ist frei. Da wir momentan aber ziemlich abgebrannt sind, freuen wir uns natürlich über eine kleine Spende. 

Leidenschaftlicher Folk